Der Landfrauenverein Wasen wurde am 20. April 1933 mit 32 Frauen                 gegründet.

Heute zählt er knapp 200 Mitglieder. Es hat sich vieles getan in dieser langen Zeit. Ausschlaggebend für die Gründung des Vereins war, wie bei vielen anderen Vereinsgründungen auch, die sehr schwierigen Jahre nach dem ersten Weltkrieg. Um zu überleben, war es wichtig, sich zusammen zu schliessen.  

Das Ziel des Landfrauenvereins wurde damals wie folgt umschrieben: Erhaltung und Pflege bäuerlichen Lebens, Selbstversorgung, Verwertung der bäuerlichen Produkte, Berufliche Ausbildung der Bauersfrau, Aufwertung der Stellung der Landfrauen, Pflege der Zusammengehörigkeit der Bäuerinnen (aus der Festzeitschrift „50 Jahre LFV Wasen“).  

Heute hat der Verband Bernischer Landfrauenverein, Ziel und Zweck der Vereine in einem Satz zusammengefasst.

Dieser Leitsatz gilt selbstverständlich auch für den Landfrauenverein Wasen:   Berner Landfrauen engagieren sich für die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen   Interessen sowie für die Bildung der Frauen im ländlichen Raum.  

Dass dieser Leitsatz rege umgesetzt und gepflegt wird, können Sie dem Tätigkeits-Programm, der Fotogalerie und dem Kursprogramm entnehmen.

Über die Vereinsgrenzen hinaus, sind interessierte Frauen willkommen und beleben so zusammen das Vereinsleben und nicht zuletzt auch das Zusammenleben in der Gemeinde.